"Wir hoffen, dass wir bald bei dir sind..."

Wer es ermöglichen kann, mit einer Kindergottesdienst-Gruppe oder Grundschulklasse, gern auch mit Eltern und Großeltern, einen Ausflug nach Hofgeismar zu unternehmen, sollte sich diese bunte, kreative, liebevoll gestaltete Ausstellung nicht entgehen lassen. Absolut kindgemäß und einfühlsam vermittelt sie einen Zugang zu den Schicksalen jüdischer Kinder in der Zeit des Nationalsozialismus, die mit Kindertransporten ins rettende Ausland zu hilfsbereiten Pflegeeltern geschickt wurden. Die eigenen Eltern kamen in der Mehrzahl in KZs ums Leben. Am Beispiel dreier nordhessischer Kinder erfahren die Besucher/innen von dieser Zeit. Grundlage ist das Büchlein „In Meiner Tasche“ und die lustigen Geschichten über Tante Aggie und Onkel Joe, verfasst von der Überlebenden Dorrith Sim, geborene Oppenheim, ehemals Kasselerin.

Führungen können auch außerhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden. Mit Kindern finden Lesungen und Aktionen statt. Kontakt: museum(at)museum-hofgeismar.de; Tel.: 05671-4791

Geplant ist ein Kindergottesdienst- bzw. Familienkirche-Entwurf zu diesem Thema, der noch in diesem Jahr im Kindergottesdienst-Brief erscheint.

(Studienleiterin Andrea Braner)

Flyer zum download




Veranstaltungen

07.09.2019

"Hm, schmeckt!" - Abendmahl mit Kindern feiern

mehr

14.09.2019

"Hm, schmeckt!" - Abendmahl mit Kindern feiern

mehr

18.10.2019

Kinder erfahren Tod und Trauer und begegnen Geschichten, Ritualen, Liedern und Gebeten

mehr

01.11.2019

Ausbildung Bibelerzählerin/Bibelerzähler mit Jochem Westhof

mehr

07.11.2019

Mini-Bib-Escape? - Was ist das? - Wie geht das?

mehr

22.01.2020

Weltgebetstag mit Kindern feiern - Vorbereitungstermin zu Simbabwe 2020

mehr

alle Termine anzeigen